Notfallkoffer

Seit Jahrzehnten gestalten wir Notfallkoffer zur Vorsorge vor den Folgen persönlicher Schicksalsschläge durch sorgfältig gepackte Notfallkoffer. Nur sorgfältig gepackte Notfallkoffer konnten im Ernstfall auch konsequent umgesetzt werden. Erste Orientierungshilfe zur optimalen Vorbereitung eines individuellen Notfallkoffers erhalten Sie hier.

Inhalt eines Notfallkoffers 

Ob Singles, Eheleute, Patchworkfamilien oder Paare ohne Trauschein, folgenschwere persönliche Schicksalsschläge durch Krankheit, Unfall, Altersschwäche oder Tod wünscht sich keiner.Aber jeder kann die persönlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Folgen geschickt steuern nach eigenen Wünschen mit rechtzeitiger, kluger Vorsorge. Hierbei erweist sich abschreiben oder ankreuzen von Formularen oft als wenig hilfreich. Nur wer seine persönlichen, psychologischen, familiären, wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen Wünsche und Erwartungen klar definiert kann deren Erfüllung im Ernstfall auch erwarten. 

Baustein 1 Vorsorgevollmacht

Überraschende Geschäftsunfähigkeit schafft überflüssiges Leid. Die selbst definierte Vorsorgevollmacht für Wunschpersonen wahrt die eigenen Lebensgewohnheiten, vermeidet Armut des Partners und sichert wirtschaftliche Zukunft für die Beteiligten.

Baustein 2 Patientenverfügung 

Medizinische Grenzsituationen überschreiten leicht die Belastungsgrenze, auch für die Angehörigen. Die persönliche Patientenverfügung erspart Patienten und Angehörigen viel unerwünschtes Leid.

Baustein 3 Testament 

Ein persönlich ausgewogenes Testament mit angemessenen familiären, psychologischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Folgen sichert Familienfrieden und werthaltige Nachfolge für Wunscherben. Das Buch „Erbschaft planen“ von Rechtsanwalt Rüdiger Wingert für 15 € im Buchhandel ist bundesweit empfohlen worden als wertvolle Orientierungshilfe zur Erbschaftsplanung. Das Buch ist inzwischen nur noch gebraucht erhältlich (z.B. bei www.amzon.de  ca 30 -  40 €).

Baustein 4 „Daheim statt im Heim“ 

Fast alle Deutschen wünschen ihren Lebensabend lieber „Daheim statt im Heim“. Sinnvolle Regelungen mit Hilfsbereiten festigen Bereitschaft und Qualität der Hilfe und sichern die vertraute Umgebung.

Baustein 5 Vermögensschutz vor Altersarmut

Große Deckungslücken beim Altersbedarf verzehren oft das eigene Vermögen vor staatlicher Hilfe. Die von Rechtsanwalt Wingert entwickelten Modelle zur Verflechtung des Vermögens zwischen Partnern und mit Kindern sichern den Altersbedarf, das Vermögen und angemessene Erbfolge. 

Termine

Lahr, Hildastr. 6

Meißenheim, Hirtenstr. 2          
im Eventhaus Sonne

Kontakt

Wingert & Kollegen 
Rechtsanwälte